Your search results

Grundsanierte Eigentumswohnungen in Frankfurt

Eine gute Kapitalanlage: Optimal sanierte Appartements in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Bonames, 1-, 2-, 3-, und 4-Zimmer-Eigentumswohnungen zu familienfreundlichen Preisen von 79.500 bis 339.000 Euro – die heutigen Eigentümer freuen sich über stabilen Wertzuwachs.

Das Mehrfamilienhaus im Burghof 39a stammt aus den 70er-Jahren und hat eine gute Substanz. Kunz Wohnbau konzentrierte sich deshalb bei der Sanierung auf die Dämmung: Die Wände wurden mit nicht brennbarer Steinwolle eingekleidet, das ganze Gebäude zudem neu verputzt und gestrichen. Anstelle der alten Fenster und Wohnungstüren ließ der Bauherr 3-fach-Isoliergläser und Thermotüren mit wesentlich besseren Wärmeeigenschaften einbauen, auch die Kellerdecke verfügt jetzt über eine Dämmung gegen den kalten Boden. Alle Wohnungen erhielten Balkone, die Erdgeschoss-Appartements dürfen den Garten als Sondereigentum nutzen, das Penthouse ist mit einer eigenen Dachterrasse ausgestattet.
In den Innenräumen installierte Kunz Wohnbau für die Eigentümer nur hochwertige Materialien. Auf die Böden verlegten alteingesessene Handwerker Echtholzparkett, die Fliesen im Küche, Bad und Flur sind glasiert und mit Sockelfliesen verschönert. Hochwertige Marken-Sanitäreinrichtungen von Kaldewei oder Reiser glänzen im Bad, bei den Armaturen konnte der Kunde unter verschiedenen Farbtönen ohne Aufpreis wählen. Duschbad und Badewanne wurden klassisch in Weiß gehalten.

Exklusive Appartements in Frankfurt Bonames

Im Burghof 39a entstanden luxuriöse, moderne und gleichzeitig familienfreundliche Eigentums-Appartements. Die Wohnungen sind gut ausgestattet, die Geschosswohnungen mit Balkon, das Penthouse mit Dachterrasse. Auch die Innenausstattung ist exklusiv: Holzparkett, hochwertige Fliesen, Luxusarmaturen und Marken-Sanitäreinrichtungen.

Adresse: Am Burghof 39a, 60437 Frankfurt
Baujahr: 1970
Geschosse: 3
Anzahl der Wohnungen: 8
Gewerbeflächen: 1
Preise: von 79.500 bis 339.000 Euro
Zustand: Grundsanierter Altbau
Bezugstermin: Dezember 2016
Heizung: Fußbodenheizung, Erdgas und Solarkollektor
Energieeffizienzklasse: A
KfW-Effizienzhaus: 40
Kostengünstig: provisionsfrei vom Eigentümer

 

 

frankfurt1-web

Frankfurt – die Metropole am Main

Mainhattan, wie Frankfurt heute auch gerne genannt wird, bietet nicht nur dynamische Bankentürme, glitzernde Shoppingmeilen und das weltberühmte Museumsufer, sondern auch sehr beschauliche Ecken. Neben den Apfelweinhochburgen in Bornheim, Sachsenhausen und Heddernheim sind es vor allem die spät eingemeindeten Stadtteile im Norden, Bonames, Nieder-Erlenbach, Harheim und Kalbach, die sich ein eigenständiges kulturelles Leben und ihre dörfliche Gemeinschaft erhalten haben. Im ländlich angehauchten Stadtteil Frankfurt-Bonames in ruhiger Umgebung liegt die Burghofstraße, nur wenige Meter vom alten Fachwerkkern, einige Minuten vom neuen Quartiers-Kulturzentrum “Alter Flughafen” entfernt. In unmittelbarer Nähe von U-Bahn-Haltestelle und Sozialzentrum sanierte Kunz Wohnbau hier ein wertbeständiges und massives Mehrfamilienhaus von Grund auf.

Die Wirtschaftskraft der Metropole ist beeindruckend: 464.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen sind registriert, in der Stadt sind über 44.000 Unternehmen ansässig. Entsprechend dynamisch entwickelt sich der Wohnungsmarkt. Laut Presseberichten fehlen derzeit 184.000 Appartements im Rhein-Main-Gebiet, allein 60.000 müssten in Frankfurt gebaut werden, um den Bedarf zu decken. Trotz Mietpreisbremse stieg daher der durchschnittliche Mietzins in neu angebotenen Wohnungen in Mainhattan von rund 9 Euro je Quadratmeter in 2010 auf etwa 11 Euro im Jahr 2016. Auch die Preisentwicklung für Wohneigentum zeigt steil nach oben: In nur einem Jahr kletterte der Quadratmeterpreis für eine durchschnittliche 80 Quadratmeterwohnung laut dem Branchenportal Immowelt von 3.419 Euro auf 3.811 Euro je Quadratmeter.

Wohnungen

Wohnungen

Angebote vergleichen