Your search results

Schöne Eigentumswohnungen in Rastatt

Mitten in der Barockstadt sanierte Kunz Wohnbau ein hübsches Stadthaus aus den 30er Jahren – in der Schlosserstraße 14 in Rastatt entstanden solide, preisgünstige und im Wert schnell steigende 1-, 3- und 4-Zimmer-Eigentumswohnungen.

Unweit der Fußgängerzone im barocken Rastatt liegt die Schlosserstraße. Das Haus Nummer 14 ist ein schönes Stadthaus aus den 30er Jahren, das ähnlich einem Reihenhaus in die Häuserfront eingebunden ist. Moderne Dämmung, neue Gasetagenheizungen und Isolierglasfenster sorgen dafür, dass die zehn Appartements mit der kostbaren Energie sparsam umgehen.

Die Qualitätsphilosophie von Kunz Wohnbau zeigte sich bei der Sanierung dieses Hauses besonders. Das Treppenhaus wurde komplett restauriert, die Fachhandwerker erhielten aber die schönen alten Fliesen weitgehend. Die Dämmung der Außenwände besteht aus nicht brennbarer Steinwolle, eine neuer Anstrich gab dem Haus seinen alten Glanz zurück. Innen sorgen Holzparkett, hochwertige Fliesen und Marken-Sanitärinstallationen für wohnliches Ambiente. Kunz Wohnbau ergänzte fast alle Wohnungen um einen schönen Balkon im hinteren Bereich. Fazit: Die behutsame und gründliche Sanierung ließ schmucke Eigentumswohnungen in der Schlosserstraße 14 in Rastatt entstehen.

 

Preisgünstige Eigentumswohnungen in Rastatt

Den besonderen Charme der 30er Jahre haben sich die solide sanierten, preisgünstigen Eigentumswohnungen in Rastatt erhalten – die hochwertige Ausstattung tut ein Übriges, um ein attraktives Wohnambiente zu verbreiten. Die Appartements waren schnell verkauft.

Adresse: Schlosserstraße 14, 76437 Rastatt
Baujahr: 1932
Geschosse: 5
Anzahl der Wohnungen: 10
Preise: zwischen 77.000 und 188.000 Euro
Zustand: Grundsanierter Altbau, fachmännische Dämmung mit Steinwolle
Bezugstermin: sofort
Energiekennwert: 91 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr
Energieeffizienzklasse: D
Kostengünstig: provisionsfrei vom Eigentümer

 

 

 

Barockstadt Rastatt

Rastatt liegt mitten in der Metropolregion Karlsruhe, 12 Kilometer nördlich von Baden Baden und 22 Kilometer südlich von Karlsruhe. Einer der größten Arbeitgeber in der Stadt ist die Daimler AG, überhaupt lockt die hervorragende Infrastruktur viele international bedeutsame Unternehmen in den Süden von Karlsruhe. Daher stieg die Bevölkerung in Rastatt seit der Jahrtausendwende kontinuierlich – von 45.655 auf rund 48.101. Und so verwundert es nicht, dass innerhalb  der letzten drei Jahre bei Eigentumswohnungen zwischen 40 und 80 Quadratmetern Wohnfläche der Quadratmeterpreis nach den Durchschnittswerten des Internetportals Immowelt von 1.705 Euro im Januar 2014 auf 2.600 Euro im Juni 2016 kletterte. Auch die Nachfrage nach Mietwohnungen steigt stetig: Der Quadratmeterpreis kletterte laut Mietspiegel bei Wohnungen mit einer Größe zwischen 40 und 80 Quadratmetern von rund 6,23 Euro in 2011 auf über 7,33 Euro Kaltmiete im Jahr 2015. In der Spitze verzeichnet das Portal Marktpreise deutlich über 9 Euro/qm.

Jenseits der nüchternen Zahlen ist Rastatt ein hübscher Ort zum Leben. Die Stadt an Rhein und Murg präsentiert sich als eine durchaus aufgeweckte Kleinmetropole. Das Straßentheaterfestival „Téte-á-téte“ etwa gilt als das größte Ereignis seiner Art in ganz Deutschland. Zu Weltruhm aber gelangte Rastatt, das sich selbst mit Fug und Recht Barockstadt nennt, durch die beiden mondänen Schlösser der Badischen Markgrafen, die noch heute zu den schönsten Bauten aus dieser Epoche zählen – insgesamt verzeichnet die „Museumslandschaft Rastatt“ nicht weniger als acht Einrichtungen. Und nicht zuletzt: Rastatt ist familienfreundlich. Viele Bildungs- und Freizeitangebote, Grundschulen in der Nähe und Kinderbetreuungsplätze machen Rastatt auch für junge Familien attraktiv.

Angebote vergleichen