Your search results

Stilvolle Eigentumswohnungen in Baden-Baden

Altbau-Flair, Stuckdecken, Fischgrät-Parkett, in einem behutsam sanierten, um 1900 erbauten Stadthaus in Baden-Baden realisiert Kunz-Wohnbau Eigentumswohnungen mit dem Charme einer Gründerzeit-Villa.

Mitten im klassizistischen Baden-Baden und doch etwas abseits vom allgemeinen Touristentrubel liegt an der Fremersbergstraße eine Zeile mit alten Stadthäusern – Gründerzeitbauten, in denen wohl jeder gerne wohnen würde. Nur rund 1,5 Kilometer Fußweg trennen die Straße von der Innenstadt, in südlicher Richtung wartet bereits nach weniger als 500 Metern der Schwarzwald auf Frischluftfreunde.

Kunz Wohnbau saniert hier behutsam ein denkmalgeschütztes Gründerzeit-Haus mit vier besonders großzügigen 3-Zimmer-Eigentumswohnungen, die alle zwischen 97 und 130 Quadratmeter Wohnfläche beinhalten: jedes für sich ein schön geschnittenes, stilvolles Zuhause. Die Natursteinfassade bleibt, wie sie ist, die Maler versiegeln sie lediglich mit einer Schutzlasur. Den dreigeschossigen Balkonvorbau lässt das Wohnungsunternehmen neu streichen, eine wunderschöne Strukturglasverzierung betont den charmanten Charakter des Gebäudes, die Balkonböden bekommen eine neue Kunstharzbeschichtung. Auch innen arbeiten die Fachleute mit besonderer Sorgfalt, um das einzigartige Flair dieser exklusiven Eigentumswohnungen in Baden-Baden zu erhalten. Das alte Parkett wird behutsam aufgearbeitet und neu geölt, die Holztüren zeigen sich wieder in ihren ursprünglichen Zustand, der Stuck kommt mit frischer Farbe erst richtig zur Geltung.

Überhaupt behalten die Grundrisse ihren gründerzeitlichen Charakter, gleichwohl bekommen die Appartements eine moderne Wohnküche, die urbane Weitläufigkeit und gleichzeitig Gemütlichkeit verbreitet. Ein Gäste-WC mit Luxusdusche sorgt für zusätzlichen Komfort. Die Technik ist selbstverständlich auf dem neuesten Stand: Eine sparsame Gas-Brennwertanlage bereitet Heizenergie und Warmwasser, in den neuen Bädern glänzen hochwertige Keramikbauteile und Sanitäranlagen.

Baden-Baden ist mit seinen vielfältigen Wellness- und Gesundheitseinrichtungen fürs Wohnen ideal – Grundbesitz in der Bäder- und Festspielstadt lohnt aber auch als Kapitalanlage. Die Kommune verfügt natürlich über eine vortreffliche Infrastruktur, die Buslinien sind nur 100 Meter entfernt, Kindergarten, Hallenbad, Tennisplätze und sogar die SWR Studios sind alle nach einem kurzen Spaziergang erreicht. Das Kulturangebot lässt keine Wünsche offen: Das Festspielhaus ist das zweitgrößte Konzerthaus Europas, das Orchester des SWR und die Philharmonie Baden-Baden haben hier ihren Sitz. Mit anderen Worten: Wohnen in Baden-Baden heißt: Man bleibt für sich und hat doch die Welt zu Gast.

Große Eigentumswohnungen mit Gründerzeit-Flair

Die in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde behutsam restaurierten 3-Zimmer-Eigentumswohnungen in der Fremersbergstraße in Baden-Baden sind eine stilvolle Stadtresidenz für Menschen, die das besondere Flair eines um 1900 gebauten Gründerzeit-Hauses zu schätzen wissen – und sie sind natürlich eine sichere Kapitalanlage.

Adresse: Fremersbergstraße 59, 76530 Baden-Baden
Baujahr: ca. 1904
Geschosse: 4
Anzahl der Wohnungen: vier großzügige 3-Zimmer-Wohnungen
Preise: zwischen 325.000 und 342.500 Euro
Zustand: sanierter Altbau, neue Heizanlage, aufgearbeitetes altes Holzparkett, Stuck, sanierte Balkone bzw. Dachgeschoss
Bezugstermin: 2018
Kostengünstig: provisionsfrei vom Eigentümer

Wohnen in gesunder Luft und internationalem Flair

Schon im Altertum nutzen die Römer die Quellen rund um Baden-Baden für Gesundheit und Wohlbefinden. Die Hauptbestandteile des Thermalwassers sind Natrium, Chlorid, Fluor, Lithium, Kieselsäure und Bor – 2400 Kilogramm Mineralien kommen täglich mit dem bis zu 60 Grad heißen Wasser aus dem Boden, es hilft bei Herz-/Kreislaufbeschwerden, Stoffwechselstörungen oder Atemwegserkrankungen.

Aufgrund dieser Quellen erfuhr das Schwarzwaldstädtchen im 19. Jahrhundert einen beispiellosen Aufstieg – vor allem wegen des Casinos gab sich hier die mondäne Welt aus Adelshäusern und Bankiersfamilien die Klinke in die Hand. In dieser und der folgenden Zeit entstanden auch die klassizistischen Bauten wie das Kurhaus, der zum Festspielhaus umgebaute Bahnhof, das Casino und das neue Schloss – um nur einige zu nennen.

Noch heute gilt Baden-Baden als Treffpunkt der chicken Welt – Pferderennbahn, Festspielhaus und Casino sorgen für internationales Flair in der badischen Metropole. Das Fachportal Immowelt verzeichnet daher eine solide Steigerung der Wohnungspreise. Musste ein Interessent im Januar 2015 für eine 40 Quadratmeter Wohnung 2300 Euro pro Quadratmeter kalkulieren, kostete ein ähnliches Appartement im September 2017 bereits über 3300 Euro pro Quadratmeter. Bei größeren Objekten das gleiche Bild: Vor drei Jahren wechselte eine zwischen 40 und 80 Quadratmeter große Kapitalanlage im Schnitt für rund 2600 Euro pro Quadratmeter den Besitzer, heute muss ein Käufer über 3000 Euro hinlegen. Die Mietpreise folgen auf dem Fuß: 8,80 Euro pro Quadratmeter zahlten Bewohner einer mittelgroßen Wohnung im Februar 2015, Ende dieses Jahres sind es bereits 9,87 Euro pro Quadratmeter. Mit anderen Worten: Immobilienbesitz in Baden-Baden lohnt sich.

Wohnungen

325.000 €

Große 3-Zimmer-Wohnung

Fremersbergerstraße 59,
Zimmer:3 Größe:98,00 m2 ID:19581
Agent:robertschmauss
340.000 €

3-Zimmer-Altbau-Eigentumswohnung mit Dachrau...

Fremersbergstraße 59,
Zimmer:3 Größe:131,00 m2 ID:19404
Agent:robertschmauss
342.500 €

Charmante, großzügige 3-Zimmer-Wohnung

ID:19403
Agent:robertschmauss
342.500 €

Traumhaft große 3-Zimmer-Wohnung

Zimmer:3 Größe:101,00 m2 ID:19402
Agent:robertschmauss

Stilvolle Eigentumswohnungen in Baden-Baden

Kategorie:: in
ID:19399
Agent:robertschmauss

Angebote vergleichen